Pädagogik

Einzelunterricht

Im Bereich Oper, Oratorium, Lied und Musical

Für

  • BerufssängerInnen, Gesangsstudierende, SchauspielerInnen
  • BewerberInnen für ein Musikhochschulstudium
  • Jugendliche, die Gesangsunterricht wünschen
  • Nebenberufliche SolistInnen und ChorsängerInnen
  • GesangspädagogInnen
  • HobbysängerInnen

Zu meiner Person

  • Studium bei Prof. Ute Niss in der Tradition von Paul Lohmann u. F. Martienssen-Lohmann
  • Teilnahme an zahlreichen Fortbildungen und Meisterkursen
  • Anwendung der funktionalen Stimmpädagogik nach Rabine
  • Entwicklung einer neuen Form von Gesangskursen (gemeinsam mit Meera Drude) zur Förderung von Stimme und Bühnenpräsenz („Gesang und Szene“)
  • Mitglied im BDG und DTKV
  • Laufende gegenseitige Supervision mit KollegInnen
  • Umfangreiche Erfahrung als Sängerin in Oper, Konzert, Lied und Musical
  • Langjährige Unterrichtserfahrung als freiberufliche Gesangspädagogin

Methoden und Ziele

  • Orientierung am Eigenklang der Stimme
  • Gezielte und individuelle Förderung des vorhandenen Stimmpotentials
  • Entfaltung des stimmeigenen Timbres
  • Korrektur von Blockaden
  • Korrektur von Verfremdungen des Eigenklangs
  • Videoaufnahme des Unterrichts mit Auswertung
  • Vorbereitung auf Aufnahmeprüfungen
  • Private Ausbildung zum Profisänger
  • Vorsingetraining (für Agenturen, Wettbewerbe, Kantoren, Opernhäuser)
  • Partiencoaching für Oper- und OratoriensängerInnen
  • Einübung, Begleitung und Vermittlung von Auftrittssituationen
  • Regelmäßige Schülerkonzerte (öffentliche und private)
  • Betreuung von SängerInnen in Krisensituationen
  • Bei Bedarf Einbeziehung eines Facharztes für Sprache und Stimme sowie Physiotherapeuten

Unterrichtsort


Friedrich-von-Bodelschwingh-Str. 6
37075 Göttingen

Tagesseminare mit Gruppen
Die Kurse richten sich an professionelle SängerInnen, Gesangsstudierende, BewerberInnen für ein Gesangsstudium und fortgeschrittene Laien.

  • Videomitschnitte und gemeinsame Auswertung
  • Lernzielfindung für jeden einzelnen Teilnehmer
  • Training der Auftrittssituation vor der Gruppe
  • Ausarbeitung der Vorsingliteratur im Einzelunterricht
  • Feedback der Gruppe

Gesang und Szene

Über Gesang und Szene

Die Kurse richten sich an professionelle SängerInnen, GesangsstudentInnen, ChorsängerInnen und BewerberInnen für ein Gesangsstudium.

Strahlende Höhen und volle Tiefen werden durch eine fundierte Stimmtechnik wie ein lockerer Kiefer und eine gute Zwerchfell – und Flankenatmung erreicht und sind das Erfolgsrezept eines jeden Sängers. Authentische und dem Repertoire angemessene schauspielerische Darstellungen, die den künstlerischen Ausdruck unterstützen, fördern das selbstbewusste und freie Auftreten auf der Bühne. Mit szenischer Arbeit und fundierter Gesangstechnik werden diese Prozesse eingeleitet und zu einem authentischen Ganzen geführt.

Inhalte des Kurses sind die Erarbeitung von Repertoire aus Oper, Oratorium und Lied, Förderung der Bühnenpräsenz, kreative Auseinandersetzung mit Auftrittssituationen und gesangstechnischen Fragen. Das Ziel des Kurses ist es, die Balance zwischen Körper- Stimme-Seele herzustellen. So kann die Stimme ihr volles Potential entfalten und klingt befreit, authentisch und überzeugend.

Die erste Auftrittssituation findet unter realitätsnahen Bedingungen statt. Die Situation des Vorsingens (wie vor Agenturen, Opernintendanten, Kantoren etc.) wird bewusst zur Analyse der sängerischen Eigenheiten genutzt und auf eigens erstellten Anamnesebögen sowie per Video festgehalten. Potenziale zeigen sich ebenso deutlich wie bestehende Blockaden. Die Erkenntnis darüber wird kreativ für die Weiterentwicklung der Stimme genutzt und bestimmt somit den individuellen Kursverlauf. Täglich findet ein Einzelunterricht vor der Gruppe statt, den beide Kursleiterinnen zusammen fein abgestimmt gestalten.

Die Verschränkung von Gesang, Satzdrama und szenischer Gestaltung ist die Grundlage der Kursarbeit. Im öffentlichen Abschlusskonzert zum Kursende erlebt jeder seine eigenen Fortschritte. Diese werden dann in individuellen Abschlussgesprächen mit der Eingangssituation verglichen und es werden weitere Perspektiven und Arbeitshilfen aufgezeigt. Häufig ist diese Beratung nicht mit dem Kurs beendet, sondern begleitet die Sängerin/den Sänger über einen längeren Zeitraum.

Die Leitung

Meera K. Drude

Psychotherapeutin in eigener Praxis,
Supervisionstätigkeit, Coaching,
Kommunikationstrainerin, dramatische Theaterarbeit, szenische Gestaltung

Meera Drude fordert mit der Methode des Satzdramas und der dramatischen Theaterarbeit das Eingebundensein in die Szene und vertieft somit die Identifikation mit der Rolle. Angelernte Posen, die unglaubwürdig wirken, werden den SängerInnen bewusst, und ein Lernprozess zum selbst bewussten, authentischen Gestalten wird eingeleitet.

Anschrift

Meera K. Drude
Hospitalstrasse 7
37073 Göttingen

Tel.: 0551 – 56464
E-Mail: Meera.Drude(at)t-online.de

Uta Grunewald

Anschrift

Uta Grunewald
Fr.-v.-Bodelschwingh-Str. 6
37075 Göttingen

Tel.: 0551 – 7701313
E-Mail: uta.grunewald(at)web.de
Web: www.uta-grunewald.de

Impressionen

Artikel

Anmeldung

Kursinformationen

Hiermit melde ich mich verbindlich zum Intensivseminar im Ursulinenkloster Duderstadt vom 07.-09.4. 2017 an.

Name (Pflichtfeld)

Anschrift (Pflichtfeld)

Beruf (Pflichtfeld)

Unterricht bei (Pflichtfeld)

Unterricht seit (Pflichtfeld)

Telefon privat(Pflichtfeld)

Telefon Handy

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Zusätzliche Informationen

Copyright 2010 Uta Grunewald | Impressum | Nach oben ↑